" Der Atem Gottes" in Weener

Begnadet, berühmt, besessen...

Schnitger will seine Orgel in Weener heilen
Erzähltheater von und mit Kai-Uwe Hanken in der Georgskirche

Weener.
Über 300 Jahre nach ihrer Erschaffung bekommt die Schnitger-Orgel in Weener Besuch von ihrem alten Baumeister: Kai-Uwe Hanken schlüpft in die Rolle von Orgelbauer Arp Schnitger und präsentiert sein Erzähltheater „Der Atem Gottes“ nun auch in der Georgskirche. Am Sonntag, 17. November, findet hier eine Benefiz-Vorstellung für die Restaurierung der Orgel statt. Beginn ist um 17 Uhr.

Vom gottesfürchtigen Handwerker zum gefeierten Genie: Arp Schnitger gilt als der bedeutendste Orgelbauer Norddeutschlands, dessen Arbeiten in ganz Europa geschätzt und gefragt waren. Auch in Weener hat er seine Spuren hinterlassen: Im Jahre 1710 entstand hier sein Spätwerk in der Georgskirche, damals maßgeblich von Schnitgers Sohn Arp den Jüngeren gefertigt. Mittlerweile ist das Instrument stark sanierungsbedürftig. Aus Sorge um sein Werk kommt Schnitger daher nach Weener zurück und hofft auf viele Besucher bei der Benefiz-Vorstellung. Der Reinerlös der Veranstaltung wird für die Orgel-Sanierung gespendet.
Karten gibt es für 15 Euro bei der Buchhandlung Klinkenborg und bei der RZ-Geschäftsstelle in Weener.

Das Erzähltheater „Schnitger – Der Atem Gottes“ wurde dreimal mit großem Erfolg in der Ludgerikirche Norden aufgeführt. Das Ein-Personen-Stück wird musikalisch begleitet von Ocko Grensemann (Rechtsupweg) an der Orgel. Harry de Winter aus Wymeer wird die Orgel effektvoll in Szene setzen. In einer Nebenrolle ist Hankens Tochter Famke (15) zu sehen.

„Der Atem Gottes“ beschreibt auf authentische wie dramatische Weise das Leben und Wirken Schnitgers, dessen Todestag sich im Sommer zum 300. Mal jährte. Von den Anfängen als einfacher Tischler in seinem Heimatdorf und der ersten Inspiration zum Orgelbau über die ersten Erfolge und Triumphe als Meister seiner Zunft bis hin zum gnadenlosen Konkurrenzkampf mit anderen Orgelbauern und harten Schicksalsschlägen spannt díe Geschichte einen Bogen.